Über uns

Aktuelles

Der Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel auf seiner Praktikumstour 2018 bei SAX + KLEE August 15, 2018

Praktikumstour 2018 – Nikolas Löbel bei SAX + KLEE  

Praktikumstour 2018 – Nikolas Löbel bei SAX + KLEE

 

Aktuelles

SAX + KLEE gewinnt den 1. Platz beim Rhein-Neckar CompanyCup 2017! Juli 24, 2017

Nach 2011 konnte unsere Fußballmannschaft in diesem Jahr zum zweiten Mal den Rhein-Neckar CompanyCup gewinnen! Am Samstag, den 22. Juli 2017 kämpften 20 Firmen aus der Region in dem von der Damenfußballmannschaft des TSV Neckarau organisierten Fußballturnier um den 8. Rhein-Neckar CompanyCup. Die Einnahmen des Turniers nutzt der Verein zur Förderung der Mädchen- und Damenfußballabteilung. […]

Nach 2011 konnte unsere Fußballmannschaft in diesem Jahr zum zweiten Mal den Rhein-Neckar CompanyCup gewinnen!

Am Samstag, den 22. Juli 2017 kämpften 20 Firmen aus der Region in dem von der Damenfußballmannschaft des TSV Neckarau organisierten Fußballturnier um den
8. Rhein-Neckar CompanyCup. Die Einnahmen des Turniers nutzt der Verein zur Förderung der Mädchen- und Damenfußballabteilung.

Unsere Mannschaft schaffte als Gruppensieger gegen die Firmen sogehtdruck.de, MLP, Klöckner und Dachser SE bei nur einem Gegentor den Einzug ins Viertelfinale. Im Viertelfinale stand es gegen die Firma Südzucker nach regulärer Spielzeit 0 : 0, so dass das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Hier setzte sich unsere Mannschaft mit 5 : 3 Treffern durch. Sodann kam es im Halbfinale zum Kräftemessen mit der Interversicherung. Dank einer technisch wie kämpferisch überzeugenden Leistung unseres Teams gelang ein souveräner 4 : 0 Sieg und das Finale war erreicht.

Nach einer packenden Finalbegegnung, die mit 1 : 0 wiederum gegen die Firma Dachser SE gewonnen wurde, feierten Fans und Mannschaft gemeinsam den Sieg. Viele Gratulanten lobten das starke und harmonische Zusammenspiel unserer Mannschaft auf dem Spielfeld, aber besonders auch den spürbaren Teamgeist der Spieler sowie der etwa 30 angereisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auch dieses Jahr den mit Abstand stärksten und lautesten Fanblock bildeten.

Unsere Mannschaft trat mit folgenden Mitarbeitern an:

Artan Abdiji, Erblin Azizi, Nils Gähr, Tobias Geuser, Sören Hesse, Serda Karademirtok, Manuel Karl, Muhamet Muqolli, Dirk Rudhardt (Torwart), Markus Weich.

Mannschafts-Coach: Jens Röger

Neben dem Wanderpokal erhielt SAX + KLEE einen Siegerpokal sowie den Best Fan Award, den Uwe Zuspann entgegennahm, der auch in diesem Jahr dafür sorgte, dass die Fans die Mannschaft ohne Unterlass angefeuert haben. Die rauschende Meisterfeier in der stimmungsvollen Beachbar hatte SAX + KLEE noch lange fest im Griff.

Es war eine herausragende Leistung unserer Mannschaft, aber auch der zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die als Fans die Mannschaft toll unterstützt haben. SAX + KLEE hat zum wiederholten Male eine äußerst positive Visitenkarte in unserer Region abgegeben. Auf ein Neues in 2018!

Das SAX + KLEE-Team gewinnt den 1. Platz beim Rhein-Neckar CompanyCup 2017!

Aktuelles

SAX + KLEE erreicht den 2. Platz beim Drachenbootrennen in Ladenburg! Juli 20, 2017

Am Wochenende 15./16. Juli 2017 kämpften in der Kategorie OPEN-Teams 20 Mannschaften aus der Region in dem von der Drachenbootabteilung des FV03 Ladenburg organisierten Drachenbootrennen um den Sieg. Unsere Mannschaft hatte in den vergangenen Jahren bereits den 3. Platz (2013) und im Jahr darauf sogar den 1. Platz erreicht. Nachdem in den letzten beiden Jahren […]

Am Wochenende 15./16. Juli 2017 kämpften in der Kategorie OPEN-Teams 20 Mannschaften aus der Region in dem von der Drachenbootabteilung des FV03 Ladenburg organisierten Drachenbootrennen um den Sieg. Unsere Mannschaft hatte in den vergangenen Jahren bereits den 3. Platz (2013) und im Jahr darauf sogar den 1. Platz erreicht. Nachdem in den letzten beiden Jahren der Finallauf verpasst wurde, wollte unsere Mannschaft in diesem Jahr wieder angreifen.

Am Samstag schaffte unser Team in zwei Läufen nur die zehntbeste Gesamtzeit und musste damit in das Qualifikationsrennen am Sonntag. Dieses Rennen wurde souverän gewonnen und das Viertelfinale war erreicht. Mit einer herausragenden Mannschaftsleistung gelang der Durchmarsch über die Viertel- und Halbfinalläufe bis in den Finallauf. Im Finallauf erreichte unser Team mit einer kämpferisch überzeugenden Leistung den hervorragenden zweiten Platz!

Unsere Mannschaft trat mit folgenden Mitarbeitern an:

Nina Burger, Jens Dachs, Deniz Donat, Daniel Haltmaier, Kai Ewald, Björn Horlacher, Marc Horn, Lukas Klein, Erik Korn, Niko Kruczek, Antonio Milina, Timmy Muth, Robin Neidhardt, Alexander Rohrleder, Sven Schemenauer, Bernd Schneider, Manuel Springer, Muhammed Tuncer, Christopher Wystrach, Frank Wystrach, Valentin Wystrach.

Der spürbare Teamgeist unseres Drachenbootteams und der als Fans anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beeindruckte wieder einmal den Veranstalter, aber auch die anderen Mannschaften. Verdientermaßen erhielt SAX + KLEE den Pokal des Zweiplatzierten, der bisher in der Sammlung noch fehlte.

Es war eine herausragende Leistung unseres Teams aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die als Fans die Mannschaft unterstützt haben. SAX + KLEE hat mit diesem Auftritt zum wiederholten Male eine äußerst positive Visitenkarte in unserer Region abgegeben.
Auf ein Neues in 2018!

Aktuelles

3. Monnemer Drachenboot-Indoorcup am 4. Februar 2017 Februar 6, 2017

Am Samstag, dem 04. Februar 2017, nahm zum zweiten Mal das Team von SAX + KLEE „Die Wasserschaufler“ neben 25 weiteren Mannschaften am 3. Monnemer Drachenboot-Indoorcup teil, welcher vom Wassersportverein Mannheim-Sandhofen e.V. im Hallenbad Waldhof-Ost veranstaltet wurde. Unsere Mannschaft, die in der FUN-Mixed-Klasse an den Start ging, setzte sich wie folgt zusammen: Nico Kruczek, Nadine […]

Am Samstag, dem 04. Februar 2017, nahm zum zweiten Mal das Team von SAX + KLEE „Die Wasserschaufler“ neben 25 weiteren Mannschaften am 3. Monnemer Drachenboot-Indoorcup teil, welcher vom Wassersportverein Mannheim-Sandhofen e.V. im Hallenbad Waldhof-Ost veranstaltet wurde.

Unsere Mannschaft, die in der FUN-Mixed-Klasse an den Start ging, setzte sich wie folgt zusammen:
Nico Kruczek, Nadine Motzko, Robin Neidhardt, Heike Niemes, Sven Schemenauer, Bernd Schneider.

Die ersten drei Vorrundenrennen liefen für unser Team hervorragend. Hier konnten wir Siege gegen die „Roche Altrheindümpler“, die „Athletes for Charity Ähns“ und die „Hackteufel“ verbuchen. Lediglich gegen die Jugend der Römer Dragons aus Ladenburg „Dragon Teen Spirit“, die am Ende Dritter wurden, musste unsere Mannschaft eine Niederlage einstecken. Dennoch war die Qualifikation für das Achtelfinale, das im letzten Jahr noch knapp verpasst wurde, geschafft!

Dort ging es nun gegen alte Bekannte aus dem Vorjahr: „Die Luftpumpen“, ein Team, dass sich aus Bodybuildern zusammensetzt! Der spätere Gesamtsieger des Tages war auch dieses Jahr zu stark für unser Team, so dass nun um die Platzierungen 5-8 gekämpft wurde. Nachdem gegen die „Fitplusis“ kein Sieg verbucht werden konnte, gelang dann im letzten Rennen um Platz 7 und 8 gegen die „SCA Dragons“ ein verdienter Sieg. Voller Freude feierte die Mannschaft anschließend den erreichten 7. Platz unter immerhin 25 angetretenen Mannschaften!

Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem Erfolg und der Steigerung um zwei Plätze gegenüber dem Vorjahr und freuen uns auf die Teilnahme unserer Mannschaft im nächsten Jahr!

image1

 

 

Aktuelles

Bessere Wasserqualität im Altrhein Januar 18, 2017

Aktuelles

Zeugnisausgabe bei SAX + KLEE November 28, 2016

Am Donnerstag, den 24. November 2016, wurden bei SAX + KLEE die Zeugnisse für das 1. bis 3. Lehrjahr in den Ausbildungsberufen des Brunnen-, Kanal-, Rohrleitungs- und Straßenbaus sowie der KFZ Mechatronik verliehen. Die Gesamtnote setzte sich aus der Zeugnisnote der Berufsschule, der Beurteilung des Ausbildungszentrums sowie einer SAX + KLEE – Beurteilung (Verhalten, Fleiß, […]

Am Donnerstag, den 24. November 2016, wurden bei SAX + KLEE die Zeugnisse für das 1. bis 3. Lehrjahr in den Ausbildungsberufen des Brunnen-, Kanal-, Rohrleitungs- und Straßenbaus sowie der KFZ Mechatronik verliehen.

Die Gesamtnote setzte sich aus der Zeugnisnote der Berufsschule, der Beurteilung des Ausbildungszentrums sowie einer SAX + KLEE – Beurteilung (Verhalten, Fleiß, Mitarbeit, Technisches Verständnis, Führung des Berichtsheftes) zusammen.

Die besten drei Auszubildenden wurden vom Ausbildungsleiter Christian Voit und Geschäftsführer Andreas Burger mit Wertgutscheinen belohnt:

  1. Platz: 150,- €   Note 1,5     Muhamet Muqolli,    3. Ausbildungsjahr Rohrleitungsbau
  2. Platz: 100,- €   Note 1,6     Arben Duraku,         1. Ausbildungsjahr Straßenbau
  3. Platz:   50,- €   Note 1,7     Gjeme Pantina,       3. Ausbildungsjahr Rohrleitungsbau

 

– Bericht und Foto – bitte hier anklicken

Aktuelles

ALTLASTEN Die Bodensanierung in Neuschloß ist abgeschlossen / Symbolisches Bäumchen gepflanzt November 17, 2016

Lampertheimer Zeitung 12.11.2016 Von Vanessa Joneleit ALTLASTEN Die Bodensanierung in Neuschloß ist abgeschlossen / Symbolisches Bäumchen gepflanzt NEUSCHLOSS – Wenn Bürgermeister Gottfried Störmer bei strömendem Regen auf matschigem Untergrund zum Spaten greift, dann muss es sich schon um einen besonderen Anlass handeln. Und als solcher lässt sich das Pflanzen eines kleinen Bäumchens am Freitagvormittag auf […]

Lampertheimer Zeitung 12.11.2016

Von Vanessa Joneleit

ALTLASTEN Die Bodensanierung in Neuschloß ist abgeschlossen / Symbolisches Bäumchen gepflanzt

NEUSCHLOSS – Wenn Bürgermeister Gottfried Störmer bei strömendem Regen auf matschigem Untergrund zum Spaten greift, dann muss es sich schon um einen besonderen Anlass handeln. Und als solcher lässt sich das Pflanzen eines kleinen Bäumchens am Freitagvormittag auf dem Sodabuckel durchaus bezeichnen, denn: Die Pflanzaktion stand symbolisch für den Abschluss der gesamten Bodensanierung in Neuschloß.

„Mit der heutigen Pflanzaktion können wir ein ganz wichtiges Kapitel abschließen. Wir können nun nach vorne blicken und uns neuen Aufgaben widmen“, betonte Störmer, als er die Anwesenden zur Abschlussveranstaltung begrüßte. Sein Dank galt allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, das herausfordernde Projekt unfallfrei zu einem positiven Abschluss zu führen.

Dass es sich keineswegs um ein einfaches Projekt handelte, machte Störmers Rückblick deutlich. 1993 habe es in Neuschloß die Altlastenfeststellung mit der Festlegung gegeben, dass eine Sanierung erforderlich ist. „Rund 20 Jahre danach waren umfangreiche Planungen im Gange, es gab zahlreiche Diskussionen mit der Politik und den Fachbehörden“, so Störmer, „dabei hatten wir auch mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.“ Damit spielte das Stadtoberhaupt auf die Tatsache an, dass das zunächst mit der Angelegenheit betraute Unternehmen den Anforderungen nicht gerecht werden konnte, weshalb man die Arbeiten im Jahr 2015 mit der Arbeitsgemeinschaft Ecosoil und Sax+Klee wiederaufgenommen habe.

„Diese Arbeiten verdienen ein großes Lob, denn die Arbeitsgemeinschaft hat sich nicht nur an ein bereits begonnenes Werk herangetraut, sondern dabei auch noch den ursprünglich dafür vorgesehenen Zeitrahmen einhalten können“, betonte er.

Die Arbeiten als solche sind im Frühjahr abgeschlossen worden, seither folgte die Rekultivierung des Sodabuckels mit über 25 000 Bäumen. Das am Freitag gepflanzte Pflänzchen bildete den Abschluss der Rekultivierung – und sollte daran erinnern, dass es sich „alles in allem um eine tolle Leistung handelte.“ Rund 5,5 Millionen Euro habe das Projekt insgesamt verschlungen – ein Schwergewicht, das Störmer dennoch als „finanzielle Punktlandung“ bezeichnet.

„Der Sodabuckel fügt sich optisch gut ein, kann seine Funktion als Wald nun erfüllen“, betonte auch Martina Schreier, die für die Arbeitsgemeinschaft sprach. 13 000 Quadratmeter gerodete Fläche, 19 000 Kubikmeter umgelagerter Boden, 10 000 Quadratmeter verlegte Kunststoffdichtungsbahn,

Sanierung des Grundwassers als letzter Baustein

25 000 gesetzte Pflanzen und 750 Meter umschließender Wildschutzzaun – das seien nur einige der Zahlen, die den gelungenen Abschluss der Sanierung als wichtigen Meilenstein für die Altlastenthematik der Stadt kennzeichneten.

Zwar fehlt mit der Grundwassersanierung noch der letzte Baustein des Gesamtprojekts Altlastensanierung, dennoch zeigte sich auch Carola Biehal als Vorsitzende des Projektbeirates Altlasten Neuschloß (PAN) zufrieden. Die Bürger hätten sich ursprünglich eine „Eliminierung des Hügels“ gewünscht und sie selbst sehe das Projekt nach wie vor eher als Sicherung statt als Sanierung.

Dennoch sei der Abschluss als positives Ereignis zu werten. „Am 7. November 2003 haben wir am Kindergarten symbolisch einen ersten Baum gepflanzt, die Schwarz-Erle sollte für eine gesunde Zukunft stehen“, erinnerte Biehal. Dieser steht gut 13 Jahre später nichts mehr im Wege.

 

bild-neuschloss

Bürgermeister Gottfried Störmer (links) und
Andreas Burger (SAX+KLEE) betätigen sich als Landschaftsgärtner

 

Aktuelles

SAX + KLEE erreicht den 4. Platz beim Rhein-Neckar CompanyCup 2016! Oktober 14, 2016

Am Samstag, den 23. Juli 2016 kämpften 18 Firmen aus der Region in dem von der TSV Neckarau organisierten Fußballturnier um den Rhein-Neckar CompanyCup. Die Einnahmen des Turniers nutzt der Verein zur Förderung des Jugendsports. Unsere Mannschaft schaffte als Gruppensieger gegen die Firmen PWC, Grimminger, SV Sparkassen Versicherung, Mannheim United und Schreibwaren Großkinsky bei nur einer […]

Am Samstag, den 23. Juli 2016 kämpften 18 Firmen aus der Region in dem von der TSV Neckarau organisierten Fußballturnier um den Rhein-Neckar CompanyCup. Die Einnahmen des Turniers nutzt der Verein zur Förderung des Jugendsports.

Unsere Mannschaft schaffte als Gruppensieger gegen die Firmen PWC, Grimminger, SV Sparkassen Versicherung, Mannheim United und Schreibwaren Großkinsky bei nur einer Niederlage den Einzug ins Viertelfinale. Im Viertelfinale stand es gegen die Firma Alpensped nach regulärer Spielzeit 0 : 0, so dass das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Hier setzte sich unsere Mannschaft mit 4 : 3 Treffern durch. Sodann kam es im Halbfinale zum Kräftemessen mit Taxi 444044. Trotz einer tollen kämpferischen Leistung unseres Teams unterlag SAX + KLEE am Ende äußerst knapp mit 0 : 1. Im Spiel um den 3. Platz, das im Neunmeterschießen ausgetragen wurde, behielt die Firma Diringer & Scheidel mit 2 : 3 ebenfalls denkbar knapp die Oberhand über unsere Mannschaft. Im Finale schließlich siegte das GKM gegen Taxi 444044.

Nachdem unser Team in den beiden Vorjahren bereits in der Vorrunde ausgeschieden war, gelang in diesem Jahr mit dem 4. Platz ein toller Erfolg! Das Team von SAX + KLEE erreichte den 4. Platz ausschließlich mit eigenen Mitarbeitern. Unser Torhüter Bilal Kaya wurde außerdem als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet!

Unsere Mannschaft trat mit folgenden Mitarbeitern an:
Artan Avdiji, Erblin Azizi, Stephan Back (Ersatz), Fatih Basal (Ersatz), Nils Gähr, Ronny Hartmann (Ersatz), Sören Hesse, Serdar Karademirtok, Bilal Kaya, Muhamet Muqolli, Nico Renner, Viktor Rib, Kazim Sahan, Markus Weich

Trainer: Jens Röger, Michael Rüger

Die ca. 30 angereisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bildeten auch dieses Jahr den mit Abstand stärksten und lautesten Fanblock und konnten nach den packenden Begegnungen gemeinsam mit der Mannschaft den 4. Platz feiern.

Der spürbare Teamgeist des Mitarbeiterfanblocks und der Spieler beeindruckte auch dieses Jahr wieder. Neben dem Pokal für den Viertplatzierten holte SAX + KLEE auch den mit 30,- € (in Verzehrgutscheinen) dotierten Best Fan Award.

Es war eine herausragende Leistung unserer Mannschaft, aber auch der zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die als Fans die Mannschaft toll unterstützt haben. Auf ein Neues in 2017!

Mannschaftsfoto SAX + KLEE - CompanyCup 2016

Aktuelles

Spatenstich für die Straßenbahn in die Bahnstadt Juli 20, 2016

„Ein Meilenstein für den umweltfreundlichen Nahverkehr“ Gemeinsame Presseinformation der Stadt Heidelberg, der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) und der Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH (HSB) Der nächste Baustein des Mobilitätsnetzes Heidelberg wird Realität: die Straßenbahn in die Bahnstadt. Nachdem im vergangenen Jahr die Kurfürsten-Anlage zwischen Adenauerplatz und Römerkreis ausgebaut wurde, startet mit der Strecke in der Bahnstadt […]

„Ein Meilenstein für den umweltfreundlichen Nahverkehr“
Gemeinsame Presseinformation der Stadt Heidelberg, der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) und der Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH (HSB)

Der nächste Baustein des Mobilitätsnetzes Heidelberg wird Realität: die Straßenbahn in die Bahnstadt. Nachdem im vergangenen Jahr die Kurfürsten-Anlage zwischen Adenauerplatz und Römerkreis ausgebaut wurde, startet mit der Strecke in der Bahnstadt nun der erste Trassenneubau. Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann, Heidelbergs Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner, der Technische Geschäftsführer der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) Martin in der Beek und Michael Jäger, Geschäftsführer der Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH (HSB), gaben am Freitag, 15. Juli 2016, den offiziellen Startschuss für die Arbeiten an der neuen Trasse.

Winfried Hermann, Minister für Verkehr Baden-Württemberg: „Das Land Baden-Württemberg möchte auch in Heidelberg dazu beitragen, die Verkehrswende voranzutreiben. Die Landesregierung hat daher für das Verkehrsprojekt „Mobilitätsnetz Heidelberg“ im Mai 2014 beschlossen, die Förderanträge der Teilprojekte an das Bundesverkehrsministerium weiterzuleiten. Außerdem haben wir im Landeshaushalt Kofinanzierungsmittel in Höhe von 30 Millionen Euro bereitgestellt. Leider hat der Verwaltungsgerichtshof Mannheim den Planfeststellungsbeschluss für das Teilprojekt Neuenheimer Feld aufgehoben. Zudem wurde bislang erst das Teilprojekt Kurfürsten-Anlage Ost in das Bundesförderprogramm nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz aufgenommen. Gemeinsam müssen wir alles daran setzen, dass wir mit den einzelnen Modulen des Mobilitätsnetz vorankommen.“

Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner: „Die Straßenbahn durch die Bahnstadt ist die erste Neubautrasse im Rahmen des Mobilitätsnetzes – ein Meilenstein für den Ausbau des umweltfreundlichen Nahverkehrs in Heidelberg. Heidelbergs jüngster Stadtteil erhält damit einen direkten Anschluss an das Straßenbahnnetz. Davon profitieren nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner der Bahnstadt, sondern auch die vielen tausend Menschen, die künftig in der Bahnstadt arbeiten, einkaufen oder ins Kino gehen.“
Martin In der Beek, Technischer Geschäftsführer Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv): „Hier in der Bahnstadt, einem jungen Stadtteil, der in den nächsten Jahren noch stark wachsen wird, bietet sich eine einmalige Gelegenheit: Wir können dafür sorgen, dass die Straßenbahn schon da ist, bevor viele Menschen in die Bahnstadt ziehen. Das bedeutet unter anderem, dass so manche Familie vielleicht ein Auto weniger anschaffen oder ganz darauf verzichten wird. Deshalb freut es mich umso mehr, dass wir jetzt mit dem Bau beginnen können.“

Michael Jäger, Geschäftsführer der Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH (HSB): „Als Eigentümer der ÖPNV-Infrastruktur investieren wir gerne in einen attraktiven und ökologischen Nahverkehr in der Bahnstadt. Wir freuen uns, dass der Straßenbahnausbau nun beginnt. Die Arbeiten sind ein anspruchsvolles Projekt, das eine gute Abstimmung zwischen vielen Beteiligten erfordert. Für die neue und moderne Infrastruktur in der Bahnstadt investiert die HSB 28 Millionen Euro. Als Unterstützung erwarten wir Zuschüsse aus dem GVFG-Bundesprogramm von etwa 17 Millionen Euro.“

Aktuelles

SAX + KLEE erreicht beim Drachenbootrennen in Ladenburg das Viertelfinale! Juli 20, 2016

Am Wochenende 16./17. Juli 2016 kämpften in der Kategorie OPEN-Teams 22 Mannschaften aus der Region in dem von der Drachenbootabteilung des FV03 Ladenburg organisierten Drachenbootrennens um den Sieg. Unsere Mannschaft schaffte am Samstag in zwei Läufen die drittbeste Gesamtzeit und zog damit direkt in die Viertelfinalrennen am Sonntag ein. In ihrem Viertelfinallauf erreichte unsere Mannschaft trotz einer kämpferisch überzeugenden Leistung […]

Am Wochenende 16./17. Juli 2016 kämpften in der Kategorie OPEN-Teams 22 Mannschaften aus der Region in dem von der Drachenbootabteilung des FV03 Ladenburg organisierten Drachenbootrennens um den Sieg. Unsere Mannschaft schaffte am Samstag in zwei Läufen die drittbeste Gesamtzeit und zog damit direkt in die Viertelfinalrennen am Sonntag ein. In ihrem Viertelfinallauf erreichte unsere Mannschaft trotz einer kämpferisch überzeugenden Leistung nur den dritten Platz. Obwohl die Zeit unseres Teams lediglich eine halbe Sekunde hinter dem siegreichen Boot lag, schied unsere Mannschaft damit im Viertelfinale aus.

Zu unserer Mannschaft gehörten:
Nina Burger, Oliver Deistler, Deniz Donat, Kai Ewald, Daniel Haltmaier, Dennis Höngen, Björn Horlacher, Marc Horn, Erik Korn, Nico Kruczek, Antonio Milina, Rafael Nawrocki, Robin Neidhardt, Peter Schäfer, Sven Schemenauer, Bernd Schneider, Marcel Six, Aaron Weiler, Christopher Wystrach, Frank Wystrach, Valentin Wystrach.

Der spürbare Teamgeist unseres Drachenbootteams und der als Fans anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war wieder einmal beeindruckend.

Es war eine herausragende Leistung unseres Teams aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die als Fans die Mannschaft unterstützt haben. SAX + KLEE hat mit diesem Auftritt erneut eine äußerst positive Visitenkarte in unserer Region abgegeben.
Auf ein Neues in 2017!

IMG_2996

Aktuelles

Kurfürstenanlage Heidelberg Mai 5, 2016

Aktuelles

Gleisbogen Bismarckstraße März 18, 2016

Der Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel auf seiner Praktikumstour 2018 bei SAX + KLEE
Schutzwand gegen Schadstoffe
SAX + KLEE gewinnt den 1. Platz beim Rhein-Neckar CompanyCup 2017!
SAX + KLEE erreicht den 2. Platz beim Drachenbootrennen in Ladenburg!
Im Bauwagen Aufbau wagen
3. Monnemer Drachenboot-Indoorcup am 4. Februar 2017
Bessere Wasserqualität im Altrhein
Zeugnisausgabe bei SAX + KLEE
Förderung: Ludwig-Klee-Preis vergeben – Belohnung für Bau-Nachwuchs
ALTLASTEN Die Bodensanierung in Neuschloß ist abgeschlossen / Symbolisches Bäumchen gepflanzt
SAX + KLEE erreicht den 4. Platz beim Rhein-Neckar CompanyCup 2016!
Spatenstich für die Straßenbahn in die Bahnstadt
SAX + KLEE erreicht beim Drachenbootrennen in Ladenburg das Viertelfinale!
Kurfürstenanlage Heidelberg
Gleisbogen Bismarckstraße